Leidenschaft, Innovation, Mut

Celgene verpflichtet sich durch weltweit mutiges und innovatives Schaffen sowie durch lebensfördernde Therapien dem Wohle der Patienten zu dienen.

Unternehmergeist, Teamwork sowie das Engagement jedes einzelnen Celgene Mitarbeiters schaffen eine einzigartige Basis für die Verbesserung des weltweiten Patientenwohls, angefangen von der praktischen Unterstützung der Menschen beim Zugang zu ihren Medikamenten bis hin zur Anwendung modernster wissenschaftlicher Technologien im Bereich der Therapie.

Wachstum und Wandel sind allgegenwärtig. „Wir sind ein Unternehmen aus Pionieren, Fürsprechern, Partnern, Entwicklern und Kollegen“, sagt Aufsichtsratsvorsitzender und CEO Robert Hugin. „Bei Celgene wird die Arbeit eines der Mitarbeiter sehr hoch geschätzt. Jeder von ihnen trägt dazu bei, das Leben unserer Patienten kontinuierlich zu verbessern.“

Leidenschaft, Innovation und Mut sind unsere Grundfeste seit Anbeginn. „Auf unserem Weg zu einem erfolgreichem Unternehmen hatten wir einige Hürden zu meistern. Dank dem Mut unserer Mitarbeiter konnten diese Hürden in Chancen gewandelt und daraus neue Ansätze und Erkenntnisse für eine erfolgreiche Zukunft generiert werden.“, so der ehemaliger Vorsitzende & CEO Ph. D. Sol J. Barer.

Auf dieser Basis entwickelte sich Celgene zu einem Marktführer für Patienten mit besonderen Bedürfnissen. Wir bemühen uns beständig, alle wissenschaftlichen Fragen zu klären und arbeiten unermüdlich an unserer Mission, die Lebensqualität unserer Patienten kontinuierlich zu verbessern. Dank unseres Engagements sowie beträchtlicher Investitionen in Forschung und Entwicklung schaffen wir für unsere Patienten beständig neue und immer bessere Lebensperspektiven.

Ein gutes Beispiel für unseren Mut, Therapiemöglichkeiten zu eröffnen, war, Thalidomid wieder auf den Markt zurückzubringen und unter bestmöglichen Sicherheitsauflagen denjenigen Patienten zur Verfügung zu stellen, denen wenige bis gar keine Therapien zur Verfügung standen. Mit voller Hingabe arbeiteten unsere Wissenschaftler daran, das vorbelastete Arzneimittel so zu verändern, dass damit behandelte Krebspatienten wieder neue Hoffnung auf Besserung schöpfen konnten.

Dem Wohle der Patienten verpflichtet, bestimmt auch die Arbeit an innovativen Therapieoptionen für Schwellenländer, die entweder keine entsprechende Infrastruktur haben oder deren Behörden die Genehmigungen für neue Behandlungsmöglichkeiten nur sukzessive erteilen.

„Es ist nicht schwer, sich mutige Ziele zu setzen und es genügt, wenige Krebspatienten zu treffen, um die Dringlichkeit zu verstehen“, so Hugin. Und er macht deutlich, dass Celgene Courage, Kreativität und Mut in allen Bereichen unterstützt.

„Dies ist ein riskantes Geschäft, und Misserfolge sind wesentlicher Bestandteil des Lernprozesses. Niemand will scheitern, aber wichtig ist stets, aus dem Scheitern zu lernen.

Joel Beetsch, Vizepräsident der Patientenanwaltschaft, war von der Offenheit der Unternehmensstrategie beeindruckt und auch davon, dass die typischen bürokratischen Herausforderungen, die wir in größeren Organisationen nicht selten beobachten, auf Celgene scheinbar nicht zutreffen. „Bei uns gilt: Macht es einfach möglich!“, sagt er.

Die Mitarbeiter von Celgene haben sich dem Wohle der Patienten verpflichtet: Dies gilt auch bei der Arbeit an innovativen Therapien für Schwellenländer, denen die Infrastruktur fehlt, oder wenn behördliche Genehmigungen für neue Möglichkeiten zur Behandlung  seltener Krankheiten eingeholt werden müssen.

“Bei Celgene haben wir eines alle gemeinsam: Wir unterstützen die Patienten dabei, jenes Medikament zu erhalten, das nach Auffassung des Arztes ihre Lebensqualität verbessern oder erhalten wird“, sagt Jessica Cybrowski. “Dieser Auftrag vereint uns und trägt den Lohn in sich selbst.“

Celgene führt die Geschäfte gemäß der Verhaltensweisen seiner Unternehmenskultur auf Basis von Integrität, Ethik, solider Entscheidungsfindung und Umweltbewusstsein. Das Engagement im Hinblick auf eine kontinuierliche Verbesserung der Umwelt-, Sozial- und Wirtschaftsleistung wurde erweitert. Dieser Anspruch erfordert neue Methoden in der Patientenunterstützung, in der Interaktion der Mitarbeiter mit der Unternehmensführung und in der Forcierung neuer Programme in den lokalen Gemeinschaften.

Für Axelle Beauchamp, Senior Manager Human Resources in Boudry/ Schweiz, sind kreative Mitarbeiter, die in ihrer Arbeit ein gemeinsames Ziel verfolgen, die repräsentativen Charaktere, sozusagen die DNA des Unternehmens. „Unsere Mitarbeiter sind sehr talentiert, motiviert und scheuen sich nicht, neue Wege zu gehen“, sagt sie. „Alle sind engagiert, weil sie an ihre Mission glauben.”

In der Geschichte von Celgene finden sich viele Beispiele, in denen Chancen mutig ergriffen wurden, welche zum Fortschritt führten. Celgene hofft und arbeitet mit größtem Engagement daraufhin, einige der schlimmsten Krankheiten des 21. Jahrhunderts so verändern zu können, dass diese kontrollierbar werden. „Unser innovativer Ansatz ermöglicht es uns, Gutes zu tun und Wohlstand und Fortschritt im Hinblick auf eine bessere Zukunft zu fördern“, sagt Hugin.