September – ein Monat im Zeichen der Blutkrebs-Awareness

Wenn das Wort Blutkrebs fällt, denken viele Menschen zunächst an Leukämie. Dabei unterscheiden Mediziner bis zu 137 verschiedene Arten von Krebserkrankungen des blutbildenden Systems, darunter Leukämien, das multiple Myelom (MM) sowie weitere Lymphomformen und Myelodysplastische Syndrome (MDS).1 Um über die verschiedenen Blutkrebsarten aufzuklären und Betroffene und ihre Angehörige im Umgang mit ihrer Erkrankung zu unterstützen sowie Ärzte, Pflegekräfte und Forscher weiter zu ermutigen, gegen die verschiedenen Krebsformen anzugehen, ruft die internationale, gemeinnützige Organisation Leukemia & Lymphoma Society jedes Jahr im September den „Blood Cancer Awareness Month“ aus. In diesem Jahr findet der Blutkrebs-Monat, bedingt durch die COVID-19-Pandemie, unter besonderen Umständen statt: Im Fokus stehen vor allem Online-Angebote wie Chats und Webcasts sowie ein breites digitales Informationsangebot.2 Denn nach wie vor ist es – auch in der aktuellen Situation – gerade für Menschen mit einer Blutkrebserkrankung wichtig, notwendige Behandlungen und Arztbesuche wahrzunehmen und dabei besonders achtsam zu sein.3

Blutkrebs: Von bekannten bis hin zu seltenen Erkrankungsformen
Unter Blutkrebs werden Krebserkrankungen des blutbildenden Systems verstanden, die das Knochenmark, die Blutzellen, die Lymphknoten und andere Teile des lymphatischen Systems betreffen können. Insgesamt gibt es rund 137 verschiedene Arten von Blutkrebs.1 Davon kommen vor allem Leukämie- oder Lymphomerkrankungen, wie das diffus großzellige B-Zell-Lymphom (DLBCL) und das follikuläre Lymphom, am häufigsten in der Bevölkerung vor.1, 4-6 Bei einer Leukämie vermehren sich die weißen Blutkörperchen (Leukozyten) übermäßig. In Deutschland erkranken pro Jahr etwa 14.000 Menschen an einer Leukämie. Im Wesentlichen werden hier vier Formen unterschieden:4

1. Akute myeloische Leukämie (AML)
2. Akute lymphatische Leukämie (ALL)
3. Chronisch myeloische Leukämie (CML)
4. Chronisch lymphatische Leukämie (CLL)

Das DLBCL sowie auch das follikuläre Lymphom haben ihre Ursache in der fehlerhaften Zellteilung der Lymphozyten, einer Untergruppe der weißen Blutkörperchen (in diesem Fall die B-Lymphozyten bzw. B-Zellen).7, 8 Das DLBCL schreitet unbehandelt rasch voran während der Krankheitsverlauf beim follikulären Lymphom in der Regel langsamer ist.5, 6 Jedes Jahr wird bei ca. 7 Menschen pro 100.000 Einwohner ein DLBCL diagnostiziert.5 An einem follikulären Lymphom erkranken in Deutschland jährlich ca. 3.100 Personen.7

Neben diesen Blutkrebsformen gibt es auch einige noch seltenere Erkrankungen, die weniger bekannt, aber aufgrund der Schwere der Erkrankung ebenfalls eine große Belastung für die Betroffenen und ihre Angehörige sind. Dazu gehören unter anderem die Myelodysplastischen Syndrome (MDS), die je nach Ausprägung in eine AML übergehen können9, sowie das multiple Myelom (MM), welches durch entartete Plasmazellen, eine Untergruppe der B-Lymphozyten, im Knochenmark entsteht. Dabei entartet eine erste Plasmazelle, deren genetisch identische Kopien sich im Knochenmark ausbreiten.10

Blick in die Zukunft: Therapiebedarf bei Blutkrebserkrankungen
Das wissenschaftliche Verständnis der möglichen Ursachen und das Spektrum der verfügbaren Behandlungsoptionen für verschiedene Blutkrebserkrankungen ist in den letzten Jahrzehnten stetig gewachsen und hat zu wichtigen Fortschritten geführt. So konnte zum Beispiel die Überlebensrate von Menschen mit einem MM durch die Entwicklung und Zulassung neuer Therapiemöglichkeiten in den letzten Jahren deutlich gesteigert werden.11 Dennoch sind die unterschiedlichen Erkrankungsformen sehr vielfältig und komplex, sodass es weiterer Forschungen bedarf. So sind Blutkrebsformen, wie das DLBCL und die AML immer noch durch eine niedrige Überlebensrate gekennzeichnet, sofern diese nicht effektiv behandelt werden.5, 12 MDS-Betroffene leiden, aufgrund des Blutzellenmangels, häufig an einer chronischen Anämie, die mit einer Reihe von Symptomen, wie Blässe, Abgeschlagenheit und Kurzatmigkeit einhergeht.13 Die Anämie wird meist mit regelmäßigen Bluttransfusionen in Kombination mit Eisenchelatoren behandelt, die jedoch nur die Symptome lindern.9, 13

Das Leben mit einer Blutkrebserkrankung: Unterstützung für Patienten
Die Auseinandersetzung mit der Diagnose und der Umgang mit der Erkrankung ist ein persönlicher und individueller Prozess, den jeder Betroffene anders erlebt. Zukunftsängste, potenzielle Nebenwirkungen, die mit der Therapie einhergehen, sowie die Sorge vor einem Rückfall (Rezidiv) sind Herausforderungen, die dabei viele Patienten meistern müssen. Neben der Unterstützung durch Familie und Freunde kann auch der Austausch mit anderen Betroffenen sehr hilfreich sein. Weitere Informationsangebote, neben der ärztlichen Beratung, können eine zusätzliche Orientierungshilfe für die Blutkrebs-Patienten bieten. Auf dem Informationsportal Hämatologie.info von Bristol Myers Squibb und Celgene – ein Unternehmen von Bristol Myers Squibb – werden spezielle Formen des Blutkrebses verständlich erklärt und Informationsmaterialien sowie Kontaktdaten von Patientenorganisationen bereitgestellt.

Weiterführende Informationen
Website der Leukemia & Lymphoma Society:
https://www.lls.org/blood-cancer-awareness

Website der weltweiten Initiative „Know AML“:
https://know-aml.com/de/mitmachen/monat-der-aufklarung-uber-blutkrebs

Website der Stiftung Deutsche Leukämie- und Lymphom-Hilfe:
https://stiftung-dlh.de/

Referenzen
1. Leukemia & Lymphoma Society of Canada. Facts and Statistics – About Blood Cancers. URL: https://www.llscanada.org/disease-information/facts-and-statistics (letzter Zugriff: 21. September 2020)
2. Leukemia & Lymphoma Society. Blood Cancer Awareness. URL: https://www.lls.org/blood-cancer-awareness (letzter Zugriff: 21. September 2020)
3. Onkopedia. Leitlinie Coronavirus-Infektion (COVID-19) bei Patienten mit Blut- und Krebserkrankun-gen. Stand: Juli 2020. URL: https://www.onkopedia.com/de/onkopedia/guidelines/coronavirus-infektion-covid-19-bei-patienten-mit-blut-und-krebserkrankungen/@@guideline/html/index.html (letzter Zugriff: 21. September 2020)
4. Deutsche Krebsgesellschaft. Definition und Häufigkeit von Leukämie: Stand: Dezember 2017. URL: https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/krebsarten/leukaemie/definition-und-haeufigkeit.html (letzter Zugriff: 21. September 2020)
5. Onkopedia. Leitlinie Diffuses großzelliges B-Zell-Lymphom. Stand: November 2018. URL: https://www.onkopedia.com/de/onkopedia/guidelines/diffuses-grosszelliges-b-zell-lymphom/@@guideline/html/index.html (letzter Zugriff: 21. September 2020)
6. Onkopedia. Leitlinie Follikuläres Lymphom. Stand: September 2019. URL: https://www.onkopedia.com/de/onkopedia/guidelines/follikulaeres-lymphom/@@guideline/html/index.html (letzter Zugriff: 21. September 2020)
7. AWMF. S3-Leitlinie Diagnostik, Therapie und Nachsorge für Patienten mit einem follikulären Lymphom. Stand: Juni 2020. URL: https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/018-033OLk_S3_Follikulaeres_Lymphom_2020-06.pdf (letzter Zugriff: 21. September 2020)
8. Kompetenznetz Maligne Lymphome. Diffus großzelliges B-Zell-Lymphom. Stand: Januar 2019. URL: https://lymphome.de/diffus-grosszelliges-b-zell-lymphom/ (letzter Zugriff: 21. September 2020)
9. Onkopedia. Leitlinie Myelodysplastische Syndrome (MDS). Stand: Februar 2020. URL: https://www.onkopedia.com/de/onkopedia/guidelines/myelodysplastische-syndrome-mds/@@guideline/html/index.html (letzter Zugriff: 21. September 2020)
10. Onkopedia. Leitlinie Multiples Myelom. Stand: Mai 2018. URL: https://www.onkopedia.com/de/onkopedia/guidelines/multiples-myelom/@@guideline/html/index.html (letzter Zugriff: 21. September 2020)
11. Kazandjian, D. Semin Oncol. 2016;43(6):676-681.
12. Onkopedia. Leitlinie Akute Myeloische Leukämie (AML). Stand: Oktober 2019. URL: https://www.onkopedia.com/de/onkopedia/guidelines/akute-myeloische-leukaemie-aml/@@guideline/html/index.html (letzter Zugriff: 21. September 2020)
13. Kompetenznetz Leukämie. Myelodysplastische Syndrome (MDS). Stand: Oktober 2015. URL: https://www.kompetenznetz-leukaemie.de/content/patienten/leukaemien/mds/ (letzter Zugriff: 21. September 2020)

Foto: © September is National Blood Cancer Awareness Month. Template for background, banner, card, poster with text inscription. Vector EPS10 illustration (AdobeStock – Urheber: bulgn)