Styling- und Kosmetiktipps bei Krebs

04.09.2017   |   08:53 CET

Der Verlust der Haare ist eine bekannte und sichtbare Nebenwirkung vieler Chemotherapien. Neben dem Kopfhaar können auch Wimpern und Augenbrauen ausfallen. Ebenso kann sich das Hautbild verändern. Diese äußerlichen Veränderungen kommen zu den generellen Belastungen hinzu, die eine Krebserkrankung und -behandlung mit sich bringt. Hier können betroffene Frauen jedoch ansetzen: Es gibt Pflege- und Make-up-Tipps sowie alltagstaugliche Hilfsmittel, die dazu beitragen können, sich selbst auch während einer Krebstherapie attraktiv zu fühlen und die eigenen Vorzüge zu unterstreichen.

Mit Kopfbedeckungen und Make-up das Selbstbewusstsein stärken
Die wohl bekannteste äußerliche Veränderung bei einer Chemotherapie ist der Ausfall der Kopfbehaarung, dem viele Frauen mit Sorge entgegenblicken. Diese Begleiterscheinung der Behandlung kann eine Echthaarperücke kaschieren, die individuell angepasst wird und natürlich aussieht. Informationen zu Ansprechpartnern, Vorgehen und Abrechnung bei der Krankenkasse finden Sie beispielsweise hier. Manche Frauen entscheiden sich jedoch auch für bunte Tücher und Schals oder modische Kopfbedeckungen, mit denen sie experimentieren und die sie je nach Stimmungslage variieren können.
Hautveränderungen und der Verlust von Wimpern und Augenbrauen bringen ebenfalls Veränderungen im Aussehen mit sich. Dem lässt sich mit spezieller Hautpflege und Make-up entgegenwirken. Praktische Tipps und Anleitungen für Frauen, die eine Krebstherapie erhalten, finden Sie in einer umfassenden Broschüre auf Celgene.de, die Sie hier bestellen oder kostenfrei herunterladen können.

Für betroffene Frauen gibt es zusätzlich praktische Angebote: Umfassende Beratung bietet beispielsweise das Patientenprogramm LIFE der DKMS, das Kosmetik- und Beratungsseminare anbietet, die speziell auf die Bedürfnisse von Krebspatientinnen verschiedener Altersgruppen zugeschnitten sind.

Auch die Seele pflegen
Wichtig ist jedoch vor allem, dass Patientinnen sich von einer Krebsdiagnose und der Behandlung nicht entmutigen lassen – der Erhalt eines positiven Selbstbilds und das Unterstreichen der eigenen Vorzüge können hierbei eine wichtige Unterstützung sein. Auch Wellnessanwendungen können hierzu einen Beitrag leisten. Was Sie dabei beachten sollten, lesen Sie in diesem Artikel.

Weiterführende Informationen:
Ausführliches Informationsangebot für Patienten von Celgene
service.celgene.de

Video-Tutorials von DKMS LIFE
www.dkms-life.de/tutorials

Wie Kosmetik Mut machen kann: Video auf Frauenzimmer.de
www.frauenzimmer.de

Foto: Beautician doing woman’s eyebrows (Fotolia – Urheber: auremar)